Hände mit einem Foto

Weltgedenktag für die verstorbenen Kinder

Weltgedenktag für verstorbene Kinder 2014

Nachdem die meisten Besucher des Christkindlmarktes am 14. Dezember gegangen waren, wurde es stiller im Haus und im Garten. Kurz vor 19 Uhr versammelten sich Familien, in denen ein Kind verstorben ist: Eltern, Geschwister, Großeltern, weitere Verwandte. Auch Freunde und Mitarbeiter der Björn Schulz Stiftung kamen dazu. Sie alle nutzten auch in diesem Jahr den Tag des Worldwide Candle Lighting, um der verstorbenen Kinder zu gedenken. Jährlich werden aus diesem Grund am zweiten Sonntag im Dezember überall auf der Welt um 19 Uhr Kerzen angezündet. Das Licht durchläuft alle Zeitzonen und schlägt Brücken von einem betroffenen Menschen zum anderen, von einer Familie zur anderen, von einem Haus zum anderen, von einer Stadt zur anderen, von einem Land zum anderen. Es versichert Betroffene der Solidarität untereinander. - Auf unserem Erinnerungsteich schwammen viele bunte Kerzen, in Seerosen aus Papier gesetzt. In der Dunkelheit des Abends strahlten sie ein wunderbares warmes Leuchten aus.

Icon: Seite drucken Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 20.7.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.