Hände mit einem Foto

Mit leuchtenden Augen aus den Wolken zurück

Mit leuchtenden Augen aus den Wolken zurück

Bereits zum wiederholten Mal lud das Team der Flugplatzgesellschaft Schönhagen Familien, die von der Björn Schulz Stiftung betreut werden, zu einem besonderen Flugtag ein.

Das Team um den Geschäftsführer Herrn Schwahn und seiner Assistentin Frau Kühn  freute sich auf die Familien. Neben den sechs Piloten, die sich und ihre privaten Flugzeuge für kostenlose Rundflüge zur Verfügung stellten, sorgte am Boden die Besatzung des Towerrestaurants mit Bratwurst, Salaten, Kuchen, Getränken sowie für die jungen Besucher mit Eis für das leibliche Wohl. Fünf engagierte FamlienbegleiterInnen des Ambulanten Kinderhospizdienstes kümmerten sich umsichtig darum, dass sich die Familien  rundherum wohlfühlen konnten.

Erwartungsvoll trafen ab 10 Uhr die ersten Familien mit ihren Kindern ein. In den nächsten fünf Stunden hoben die kleinen Flugzeuge 22 Mal in die Lüfte ab und schenkten rund 70 kleinen und einigen großen Passagieren herrliche halbstündige Flug Impressionen. Die leuchtenden Augen der zurückkehrenden Kinder waren wohl das größte Dankeschön an die Piloten. Wer wollte durfte danach noch auf den Tower steigen und sich einen Überblick über das Flugplatzgelände mit seinen Start- und Landebahnen, der Tankstelle und dem Flugzeugparkplatz verschaffen. Oder auch in das eigens bereit gestellte alte amerikanische Feuerwehrauto steigen.

Die Björn Schulz Stiftung begleitete den Flugtag mit Kolleginnen des  Ambulanten Kinderhospizdienstes und der Geschwisterarbeit.

 

 

Icon: Seite drucken Icon: Seite als PDF Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 16.1.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.