Hände mit einem Foto

Klangmeditation als Angebot in der Trauerbegleitung

Marianne Kietzer war zu Gast in der Akademie der Björn Schulz Stiftung und führte im Rahmen der Trauerbegleiterausbildung in das Thema Klangmeditation ein.
Den Klang der Klangschalen konnten die sechzehn Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei einer Meditation körperlich erfahren und beendeten damit das mental anstrengende Selbsterfahrungs-Wochenende sehr tiefenentspannt.

Im Anschluss an die Praxiserfahrung war genug Zeit, in der Marianne Kietzer sich den neugierigen Fragen der Gruppe stellte. Dieses Ausbildungswochenende fand nicht in den Räumen der Akademie der Björn Schulz Stiftung statt, sondern in den Praxisräumen von Marianne van Kempen in Kreuzberg. Diese Räume befinden sich in einem alten Wasserturm und sind mit Schwingböden ausgestattet. Dies waren die besten Voraussetzungen für die Klangmeditation

Vielen Dank an Marianne Kietzer
www.marianne-kietzer.de 

Foto: Patricia Heidrich 

Icon: Seite drucken Icon: Seite als PDF Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 20.7.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.