Hände mit einem Foto

 

Anlässlich der Berliner Hospizwoche lädt die Björn Schulz Stiftung am Mittwoch, den 28. September zum Tag der offenen Tür ein. Von 15 -18 Uhr können die Besucher das Kinderhospiz und die Stiftung mit den vielfältigen Angebote unter einem Dach kennen lernen.

 Berlin, 15. September 2016. Im Rahmen der Berliner Hospizwoche, die unter dem Motto "Am Ende ganz allein?" vom 22. bis zum 28. September stattfindet, öffnet das Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin Pankow für alle Interessierten seine Türen: Am Mittwoch, den 28. September 2016 ab 15 Uhr dreht sich in der Björn Schulz Stiftung alles um das Thema „Abschied nehmende Kinder“.

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr mit der Eröffnung der Ausstellung „Was uns wärmt“ im Foyer der Björn Schulz Stiftung. Bei dieser Ausstellung handelt es sich um ein Projekt anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Björn Schulz Stiftung, bei dem Kinder aus der Kindertrauergruppe  und Geschwisterkinder Schirme gestaltet haben. Die Besucher der Ausstellung können sowohl die Schirme, als auch Fotos von der Gestaltung der Schirme betrachten. Zudem präsentiert die Stiftung im Foyer Bilder, die gemeinsam mit der Kunsttherapeutin des Hospizes und zwei Abschied nehmenden Kindern entstanden sind. Im Anschluss (15.15 Uhr) findet der Vortrag "Musiktherapie im palliativen Kontext - Geschwisterarbeit" statt. Um 16 Uhr veranstalten mehrere Mitarbeiter der ambulanten Dienste der Björn Schulz Stiftung einen Workshop mit dem Titel "Zur besonderen Situation Abschied nehmender Geschwisterkinder in der Häuslichkeit". Dieser Workshop soll auf die Besonderheiten in der Begleitung von trauernden Kindern aufmerksam machen, dazu werden Möglichkeiten und Methoden der Unterstützung von trauernden Kindern aufgezeigt.

  

Für alle, die sich im Ehrenamt engagieren wollen und Interesse an einer Ausbildung als Familienbegleiter haben, findet um 18 Uhr eine Infoveranstaltung statt. Familienbegleiter im ambulanten Dienst schenken einer Familie mit einem lebensbedrohlich und lebensverkürzt erkrankten Kind Zeit zur Entlastung. Die Koordinatorinnen der Björn Schulz Stiftung erklären, wie man Familienbegleiter wird und wie die Ausbildung dazu verläuft.

An verschiedenen Infoständen im Foyer kann man sich über den ambulanten Kinderhospizdienst, die Trauerangebote der Stiftung sowie über das SAPV-Team KinderPaCT Berlin informieren. Zudem finden zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr halbstündlich Führungen durch das Kinderhospiz Sonnenhof statt – ein Ort, wo nicht nur  getrauert, sondern auch gelacht, musiziert, gespielt und Zeit genossen wird.

 

Tag der offenen Tür im Kinderhospiz Sonnenhof

 

Programm am 28. September 2016, 15 bis 18 Uhr:

  • 15.15 Uhr: Vortrag "Musiktherapie im palliativen Kontext – Geschwisterarbeit"
  • 16 Uhr: Workshop "Zur besonderen Situation Abschied nehmender Geschwisterkinder in der Häuslichkeit", Anmeldungen an: event@bjoern-schulz-stiftung.de
  • 18 Uhr: Infoveranstaltung "Ehrenamt Familienbegleiter", bitte anmelden unter: akhd@bjoern-schulz-stiftung.de
  • Es finden halbstündlich Führungen durch das Kinderhospiz Sonnenhof statt:

15.30 Uhr / 16 Uhr / 16.30 Uhr / 17 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten unter: event@bjoern-schulz-stiftung.de

 

Veranstaltungsort:

Björn Schulz Stiftung
Kinderhospiz Sonnenhof
Wilhelm-Wolff-Straße 38
13156 Berlin

Über die Björn Schulz Stiftung

Die Björn Schulz Stiftung begleitet seit 20 Jahren Familien mit lebensbedrohlich und lebensverkürzend erkrankten Kindern und jungen Erwachsenen bis 35 Jahre ab dem Zeitpunkt der Diagnose, während des Krankheitsverlaufs und über den Tod des Kindes hinaus. Dies geschieht im stationären Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin und in ambulanten Diensten in Berlin und Brandenburg. Darüber hinaus gibt es eine breite Palette ambulanter Dienste in Berlin und überregional für die betroffenen Familien. Für die Erholung stehen Nachsorgehäuser auf Sylt und am Chiemsee zur Verfügung. Die Stiftung ist auf Spenden angewiesen – sie ist Trägerin des DZI Spendensiegels.

 

Icon: Seite drucken Icon: Seite als PDF Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 16.1.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.