Hände mit einem Foto

 

Neue Vorstände der Björn Schulz Stiftung berufen

Stiftungsgründer Jürgen Schulz scheidet aus Altersgründen aus –

Dank für sein Lebenswerk ausgesprochen –

Kontinuität für betreute Familien, Mitarbeiter und ehrenamtliche Kräfte


Berlin, 12. Februar 2014. Bei der Vorstandssitzung am 12. Februar 2014 wurden Bärbel Mangels-
Keil und Götz Lebuhn zu den neuen Vorständen der Björn Schulz Stiftung berufen.
Mit der Neuberufung des Vorstands scheidet gleichzeitig Jürgen Schulz aus Altersgründen gemäß der
Stiftungssatzung aus dem Amt. Jürgen Schulz, der seit der Gründung vor 18 Jahren als alleiniger
Vorstand die Geschäfte der Stiftung geführt hat, wird in diesem Jahr 75 Jahre alt.
Die neuen Vorstände, Bärbel Mangels-Keil und Götz Lebuhn, haben Jürgen Schulz ihren Dank für sein
jahrelanges Engagement für die Stiftung und ihre Einrichtungen ausgesprochen. „Das Engagement
von Jürgen Schulz hat Maßstäbe gesetzt“, so Bärbel Mangels-Keil. „Mit der Björn Schulz Stiftung und
ihren Einrichtungen, allen voran dem Sonnenhof, hat Jürgen Schulz unzähligen Familien in
schwierigsten Lebensphasen Unterstützung und Perspektive gegeben. Dafür gebührt ihm großer
Dank.“
Der neu berufene Vorstand will die erfolgreiche Arbeit der Stiftung fortführen und einen
Beauftragten für das Ehrenamt berufen. Damit soll künftig die Arbeit der 300 ehrenamtlichen
Mitarbeiter in besonderem Maße gewürdigt und auf ihre persönlichen Belange eingegangen werden.
Für die betreuten Familien, die festangestellten und ehrenamtlichen Mitarbeiter bedeutet der
Wechsel im Stiftungsvorstand eine große Kontinuität, da die beiden neuen Vorstände die
Stiftungsarbeit seit langer Zeit begleiten: Bärbel Mangels-Keil ist seit fünf Jahren Vorsitzende des
Kuratoriums der Stiftung. Götz Lebuhn ist langjähriger Förderer der Stiftung.
Die Stiftung wurde 1996 vom Verein „Kinderhilfe – Hilfe für leukämie- und tumorkranke Kinder“
gegründet. Sie steht Familien mit einem schwerst- und unheilbar kranken Kind oder Jugendlichen mit
einer ganzheitlichen und professionellen Betreuung zur Seite. In Berlin-Niederschönhausen führt die
Stiftung das renommierte Kinderhospiz „Sonnenhof“. Außerdem unterhält sie stationäre und
ambulante Einrichtungen in weiteren vier Bundesländern.
Björn Schulz STIFTUNG
Thomas Schmidt, Vorsitzender des Stiftungsrates
Wilhelm-Wolff-Straße 38
13156 Berlin
Telefon: 030 / 398 998 50
Telefax: 030 / 398 998 99

Icon: Seite drucken Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 22.6.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.