Hände mit einem Foto

 

Schauspieler Falk-Willy Wild liest am zweiten Advent für die schwerst kranken Kinder im Sonnenhof

(Berlin, 25. November 2015) Weihnachten steht vor der Tür und damit auch die Zeit der guten Taten: Am Sonntag, dem 6. Dezember 2015, wird der Berliner Schauspieler Falk-Willy Wild zu einer Lesung im Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin-Pankow erwartet. Ab 16.30 Uhr liest der Künstler in der Wilhelm-Wolff-Str. 36-38 für Groß und Klein Geschichten vor - ein schönes Nikolaus-Geschenk für die schwerst kranken Kinder und ihre Geschwister, die derzeit mit ihren Familien im Kinderhospiz Sonnenhof zu Gast sind. 

Der Schauspieler wird kurze Weihnachtsgeschichten und ein Märchen vorlesen. Zum Nationalen Vorlesetag las F.W. Wild z.B. in der Humboldt Schule in Berlin. Als er von seinem Vorhaben im Kinderhospiz Sonnenhof erzählte, bat er die Kinder, ihm Bilder für die „Sonnenhofkinder“ zu malen, was sie mit Begeisterung taten. „Ich werde die Kinderbilder am 6. Dezember dabei haben. Es ist mir ein Anliegen, das Thema „Kinderhospiz“ aus der Tabuzone zu holen. Ich freue mich auf diesen Nachmittag, und darauf, den Kindern, Mama und Papa, Bruder und Schwester etwas Aufmerksamkeit geben zu können,“ so Falk Willy Wild.

Über Falk-Willy Wild

Falk-Willy Wild ist ein bekanntes Gesicht aus Film und Fernsehen. Seit den 90er Jahren ist er regelmäßig auf dem Bildschirm und der Kinoleinwand zu sehen. So spielte er in Serien wie „Tatort“, „Weißensee“ und „Unser Charly“ mit und stand für Kinofilme wie Andreas Dresens „Whisky mit Wodka“ vor der Kamera. Daneben ist er immer wieder auf Theaterbühnen in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz in zeitgenössischen wie klassischen Stücken zu sehen. Engagements führten ihn unter anderem ans Berliner Ensemble und das Staatstheater Dresden.
Fotonachweis: Bernd Brundert - ein druckfähiges Format ist auf Anfrage erhältlich.

Über die Björn Schulz Stiftung

Seit 1996 begleitet die Björn Schulz Stiftung lebensbedrohlich und lebensverkürzt erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit ihren Familien. Die Stiftung bietet stationär im Berliner Kinderhospiz Sonnenhof und ambulant in verschiedenen Diensten schnell, unbürokratisch und professionell Unterstützung für die gesamte Familie.

Die Björn Schulz Stiftung ist in Berlin, Brandenburg, Bayern und Sachsen-Anhalt aktiv. Sie finanziert ihre Arbeit zu einem großen Teil aus Spenden und ist Trägerin des DZI-Spendensiegels.

Pressekontakt:

Hilke Nissen

Björn Schulz Stiftung

Wilhelm-Wolff-Straße 36-38 Pressesprecherin

13156 Berlin 

Mobil:  0152 22 83 00 67

E-Mail: h.nissen@bjoern-schulz-stiftung.de

Web: http://www.bjoern-schulz-stiftung.de

facebook.com/BjoernSchulzSTIFTUNG 

Icon: Seite drucken Icon: Seite als PDF Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 20.7.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.