Hände mit einem Foto

 

Intensiver Kurztrip durch Soul und Black Music – Konzert im Berliner Dom mit Jocelyn B. Smith

Ein ganz besonderes Konzert der Jubiläumstour findet im Berliner Dom statt, das der Schönheit und dem Charakter der Hauptstadt gerecht werden soll. Als Höhepunkt des Events ertönen 100 Stimmen aus mehreren Chören und spiegeln die wunderbare Vielfältigkeit Berlins wider und das ausgeprägte Engagement der Künstlerin. J.B. Smith ist z.B. als Botschafterin für die Björn Schulz Stiftung unterwegs. Die Stiftung begleitet schwerst kranke Kinder und junge Menschen mit ihren Familien. Am 9. Mai  kann man sehen und hören, dass diese Chöre unterschiedlicher nicht sein können: Da sind z.B. die Ehrenamtlichen, Eltern und Pfleger aus dem Kinderhospiz Sonnenhof, die mit der Künstlerin  fleißig gepobt haben. Der „Männer Minne“-Chor des Lesben- und Schwulenverbands, der „Zeitzeugenchor“, die „Different Voices of Berlin“, Studenten der Hochschule der populären Künste und der „Berliner Hockey“-Chor sind ebenso dabei, um nur einige zu nennen.

Für das 30-jährige Bühnenjubiläum wurden 2014 Chöre gesucht, um einen Gospelsong mit 100 Stimmen als Abschluss des Konzerts zu präsentieren. Die Sängerin hat seitdem die unterschiedlichen Chormitglieder zum Üben besucht – jede Woche gab es z.B. im Kinderhospiz Sonnenhof Chorproben. Die Deutschlandtour hat ihren Auftakt in Münster am 5. Mai. J.B.Smith wird Teile der Tourgelder der Musiktherapie in der Björn Schulz Stiftung spenden.

Ihr musikalisch soziales Engagement zeigt sie seit 2006 in der Chorarbeit und im musikalischen Coaching. Denn jeder Mensch, so J.B. Smith, hat mindstens ein Talent. Ihr so genanntes Empowerment Coaching gibt den Menschen ihr Selbstvertrauen zurück und führt sie wieder zu ihrer angeborenen natürlichen Lebenskraft.  So erteilt sie z.B.  Ehrenamtlichen Gesangsunterricht in einem Kreuzberger Gemeinschafts- und Nachbarschaftszentrum gegen Armut und soziale Ausgrenzung „Gitschiner 15“. Seit April 2008 unterstützt sie mit ihrem Musikprojekt „Higher Love“ - Kinder singen für Kinder das Aktionsbündnis landmine.de und setzt sich für ein weltweites Verbot von Streumunition und Landminen ein. Daraufhin gründete sie im Juli 2008 den gemeinnützigen Verein Yes We Can e.V., der sich für den nachhaltigen Schutz und der Hilfe von Kriegsopferkinder stark macht.

Sicher ist: J.B. Smith ist immer wieder für Überraschungen gut. Und sie liebt ganz einfach die Musik.

J.B.Smith hat Berlin bereits 1984 zu ihrer Wahlheimat erklärte. Im Berliner Dom gab die Musikerin mit der wunderbar tiefgründigen Soul-Stimme ihr Debüt anlässlich eines Trauergottesdienstes für Nelson Mandela 2013. Jetzt ist sie erstmals mit einem abendfüllenden Programm in der Predigtkirche zu hören.

J. B. Smith: 30 Jahre Jubiläums-Tour

9. Mai, 20 Uhr, Berliner Dom

25 Euro / erm. 15 Euro
Kartenverkauf
Konzertkasse im Dom
Telefon (030) 202 69 136, Montag bis Samstag: 9.00-19.00 Uhr; Sonntag: 12.00-19.00 Uhr
und an den bekannten Vorverkaufsstellen

Icon: Seite drucken Icon: Seite als PDF Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 22.6.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.