Hände mit einem Foto

 

Das Kölner Stifter-Paar verdoppelt Spenden für den dringend notwendigen Spielplatz des Berliner Kinderhospizes bis Oktober 2015

Berlin, August 2015

"Wir werden das Kind schon schaukeln!" Das ist das Motto der großen Spendenaktion für einen Spielplatz für das Kinderhospiz Sonnenhof der Björn Schulz Stiftung. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Botschafterin Jasmin Gerat als Spielplatzpatin gewinnen konnten.

„Der Sonnenhof ist ein ganz besonderer Ort in Berlin. Wärme, Liebe und Achtung sind überall spürbar. Der Garten des Hauses ist ein friedvoller und genauso lebensfroher Ort mit vielen Möglichkeiten. Wir möchten diesen Garten mit noch mehr Leben und schönen Momenten füllen. Bitte helfen sie uns beim Aufbau der gewünschten Spielanlage für schwerstkranke Kinder, deren Freunde und Familien. Gemeinsam werden wir das Kind schon schaukeln“, schreibt Jasmin Gerat.

 

„Wir wollen deshalb eine Spielanlage bauen, die mit dem Rollstuhl be- und unterfahren werden kann. Die gesamte Spielwelt soll Erlebnisse für alle Sinne ermöglichen. Ein Spielhaus ist über eine flache Rampen erreichbar. Mobile Anbauteile bieten Sitzmöglichkeiten und können zu einer Bühne umgebaut werden. Die Matsch- und Wasserspielplätze können auch von Kindern mit Behinderung genutzt werden“, erläutert Geschäftsführer Wolfgang Kern das Vorhaben.

 

Verdopplungsaktion durch die Bethe-Stiftung

 

Große Unterstützung kommt dabei von der Bethe-Stiftung. Die Stiftung gibt die Möglichkeit, alle Spenden bis zu einer Höhe von 2.000,00 Euro und insgesamt bis zu 10.000,00 Euro zu verdoppeln, um das Projekt unseres neuen Spielplatzes zu verwirklichen. Dies geschieht im Zeitraum vom 1. August bis zum 1. November 2015.

„Wir sind äußerst dankbar für die treue Unterstützung der Bethe-Stiftung zugunsten unserer Arbeit“, ergänzt Wolfgang Kern. „Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, dieses Spielparadies für die Kinder des Sonnenhofes und ihre Angehörigen zu verwirklichen.“

 

Wichtig ist: Als Verwendungszweck soll auf dem Überweisungsträger „Bethe-Verdoppelungsaktion“ einzutragen, damit die Spende verdoppelt werden kann. Das Spendenkonto lautet: Commerzbank | IBAN: DE 78 100 400 100 100 400 100 | BIC: COBADEFFXXX. Auch Online Spenden ist möglich unter ww.björn-schulz-stiftung.de.

Bethe-Stiftung

Die Eheleute Bethe fassten schon früh den Entschluss, den Teil ihres selbst erarbeiteten Vermögens, den die Familie nicht benötigt, für mildtätige Zwecke zur Verfügung zu stellen. Mit den von ihrer Stiftung geförderten Projekten möchten sie einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Gesellschaft in Richtung Menschlichkeit und Toleranz leisten. Dazu haben sie 1996 die Bethe-Stiftung errichtet. Die Bethe-Stiftung unterstützt unter anderem die Errichtung von Kinderhospizen. Auch die Björn Schulz Stiftung mit ihrem Kinderhospiz Sonennhof wurde in der Vergangenheit schon unterstützt.

 

Die Stiftung hat in den vergangenen 19 Jahren rund 800 Projekte gefördert, davon durch Spendenverdopplungsaktionen alleine 400. „Es ist das Anliegen der Familie Bethe, mit ihrem Engagement auf Not in unserer Gesellschaft aufmerksam zu machen, vor allem auch wenn es um Kinder geht“, sagt Wolfgang Kern.

 

 

Björn Schulz Stiftung

 

Die Björn Schulz Stiftung ist benannt nach einem kleinen Jungen, der 1982 mit sieben Jahren gestorben ist. Sein früher Tod war der Impuls für seine Eltern, gemeinsam mit anderen Betroffenen, den Verein Kinderhilfe Hilfe für leukämie- und tumorkranke Kinder Berlin e.V. zu gründen. Dieser Verein gründete 1996 die Björn Schulz Stiftung.



Die Björn Schulz Stiftung begleitet Familien mit lebensbedrohlich und lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 0-35 Jahre. Es wird die gesamte Familie ab dem Zeitpunkt der Diagnose im stationären Kinderhospiz Sonnenhof oder über den ambulanten Kinderhospizdienst betreut.



ANSPRECHPARTNERIN FÜR DIE PRESSE:

Hilke Nissen, Pressesprecherin

Wilhelm-Wolff-Straße 38, 13156 Berlin

Tel.: 030/ 398 998 30

Email: h.nissen@bjoern.schulz.stiftung.de

 

Icon: Seite drucken Icon: Seite als PDF Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 18.4.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.