Hände mit einem Foto

 

Pressemitteilung

Benefizevent auf zwei Rädern

Motorradclub Hermesdorf organisiert zwölfte Sonnenhofroute zu Gunsten der Björn Schulz Stiftung

 

Berlin, 16. August 2016. Auf die Räder und los geht’s: Wenn am Sonntag, den 04. September ab 10 Uhr 250 Biker durch Berlin rollen, dann hat der Motorradclub Hermsdorf bereits zum zwölften Mal zur Sonnenhofroute aufgerufen. Diese „Demonstration“ auf zwei Rädern dient dem guten Zweck, denn die Organisatoren wollen auf die Arbeit der Björn Schulz Stiftung aufmerksam machen, die im Berliner Bezirk Pankow das Kinder- und Jugendhospiz Sonnenhof betreibt. Die diesjährige Bikertour steht unter dem Motto „Kinder trauen anders“, denn sämtliche Startgelder, Spenden und Erlöse der Sonnenhofroute gehen an die Kindertrauergruppen der Björn Schulz Stiftung. Im vergangenen Jahr kamen so 8.130 EUR für die Arbeit des Kinderhospiz Sonnenhof zusammen.

 

Kinder trauern anders

Anders als Erwachsene drücken Kinder und Jugendliche ihre Trauer nicht durch Worte, sondern vielmehr durch Spiele, beim Malen oder mit Musik aus. Kinder trauern nicht durchgehend. Sie springen von einem Gefühl ins andere: In einem Moment weinen sie und brauchen Trost, im nächsten Augenblick spielen sie wieder vergnügt. Meistens fehlen ihnen Raum und Verständnis, ihre Trauergefühle auszudrücken. Auch Unsicherheit ist ein großes Thema. Hier setzt die Trauergruppe für Kinder und Jugendliche der Björn Schulz Stiftung an. Die angeleitete Gruppe fördert und unterstützt sie darin, ihren Trauergefühlen Ausdruck zu verleihen mit Ritualen, Spielsequenzen und kreativen Angeboten. Darüber hinaus bietet die Stiftung den Kindern Musik- und Kunsttherapien als Einzelstunde oder Gruppenworkshop an.

 

Quer durch Berlin für den guten Zweck
Treffpunkt für die Sonnenhofroute am 04. September um 10 Uhr ist die Spinner Brücke, Spanische Allee 180. Von dort aus bewegt sich der Motorrad-Schwarm in Richtung Olympisches Dorf in Elstal, zu Ritter Kalbuz in Kampehl, zum Flugplatz Fehrbellin und zum TÜV Rheinland in Lehnitz. Zwischendurch gibt es zahlreiche Pausen mit wechselnden Aktionen und Wettbewerben. Zum Ende der Bikertour treffen sich alle Teilnehmer auf dem Gelände des MC Hermsdorf an der Scharnweberstraße 81a, wo es eine Abschlussfeier und eine Tombola geben wird.

 

Teilnahme und Anmeldungen unter sonnenhofroute@mchev.de

Die Organisatoren bitten um ein freiwilliges Startgeld von 10 Euro

Konto: Vereinskonto des M.C Hermsdorf e.V.

IBAN: DE19 1002 0890 0610 1516 39

Stichwort "Sonnenhofroute"

Weitere Informationen unter www.mchev.de an oder bei Gerd Reinke, dem zweiten Vorsitzenden des Vereins, unter  0160 93 86 39 83 in Verbindung.

 

12. Sonnenhofroute zugunsten der Björn Schulz Stiftung

Sonntag, 04. September 2016

Ab 10 Uhr

Start: Spinner Brücke, Spanische Allee 180

 

Bildunterschrift: Prominente Unterstützung bei der 12. Sonnenhofroute: Botschafter Andreas Pietschmann fährt gemeinsam mit Schauspielkollege Falk-Willy Wild die Bikertour zugunsten der Björn Schulz Stiftung.

 

Über die Björn Schulz Stiftung

Die Björn Schulz Stiftung begleitet seit 20 Jahren Familien mit lebensbedrohlich und lebensverkürzend erkrankten Kindern und jungen Erwachsenen bis 35 Jahre ab dem Zeitpunkt der Diagnose, während des Krankheitsverlaufs und über den Tod des Kindes hinaus. Dies geschieht im stationären Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin und in ambulanten Diensten in Berlin und Brandenburg.Darüber hinaus gibt es eine breite Palette ambulanter Dienste in Berlin und überregional für die betroffenen Familien. Für die Erholung stehen Nachsorgehäuser auf Sylt und am Chiemsee zur Verfügung. Die Stiftung ist auf Spenden angewiesen – sie ist Trägerin des DZI Spendensiegels.

 

Kontakt:

Pressestelle Björn Schulz Stiftung

c/o MPR Dr. Muth Public Relations GmbH

T: 040-42 92 40-29

E-Mail: presse@bjoern-schulz-stiftung.de

Web: http://www.bjoern-schulz-stiftung.de

Icon: Seite drucken Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 16.1.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.