Hände mit einem Foto

Björn Schulz STIFTUNG freut sich über ein neues Apartment

Die State Street Bank hat daraufhin 9.800 Euro an die Björn Schulz STIFTUNG gespendet. Mit dieser Spende wird der IRMENGARD-HOF unterstützt - eine Nachsorgeeinrichtung für krebs- und chronisch kranke Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige und Freunde, die am Betreuungs-, Begleit- und Behandlungsprozess teilhaben.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Projekt IRMENGARD-HOF überzeugen konnten. Seit März 2011 bauen wir diesen wunderschönen Dreiseithof in Mittendorf am Chiemsee für Behandlungs- und Therapiezwecke um. Die großzügige Spende der State Street Bank deckt die Gesamtkosten eines komplett ausgestatteten Apartments, in dem eine Familie mit ihrem kleinen unheilbar kranken Patienten Erholung, Geborgenheit und auch Zeit findet, voneinander Abschied zu nehmen“, sagt Jürgen Schulz, Vorstand der Björn Schulz STIFTUNG.

Wir freuen uns sehr, dieses Projekt mit unserem finanziellen Beitrag voranbringen zu können, damit die Kinder und ihre Familien in einem harmonischen Umfeld professionell versorgt werden“, so Stefan Gmür, Geschäftsführer der State Street Bank.
Die Björn Schulz STIFTUNG bedankt sich bei allen Mitarbeitern und der Geschäftsführung von State Street und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit in 2012.State Street Corporation (NYSE: STT) ist einer der weltweit führenden Spezialisten bei Dienstleistungen für institutionelle Investoren (Investmentdienstleistungen, Investmentmanagement, Investment Research sowie Dienstleistungen für den Wertpapier- und Devisenhandel). Die State Street Bank ist in 26 Ländern und mehr als 100 Märkten weltweit tätig. Weiterführende Informationen sind im Internet unter www.statestreet.de zu finden.

Die Björn Schulz STIFTUNG wurde 1996 aus der seit 1983 bestehenden Kinderhilfe für leukämie- und tumorkranke Kinder e. V. ins Leben gerufen. Heute sind wir im gesamten Bundesgebiet aktiv – in Bayern betreuen sowohl krebs- wie auch chronisch schwerst- und unheilbare kranke Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Angehörigen in unserer Kontakt- und Vernetzungsstelle in München sowie auf dem IRMENGARD-HOF am Chiemsee. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt Einrichtungen zu schaffen in denen die betroffenen Kinder, ihre Geschwister und ihre Eltern professionell durch Experten behandelt und betreut werden, um somit eine optimale Nachsorge und damit auch wieder eine Perspektive für ein weiterführendes Leben zu schaffen.

Unser aktuelles Anliegen ist ein geeignetes Grundstück oder Haus in München für ein Kinderhospiz zu finden
, wo wir den Betroffenen Raum bieten, um sich mit ihrer Trauer auseinander zu setzen, Abschied zu nehmen, aber auch um neue Kraft und Mut zu schöpfen. Wir setzen dort an, wo Klinikaufenthalte aufhören.
Helfen Sie uns durch Ihr Netzwerk, Ihre Spende oder Ihre ehrenamtliche Mitarbeit.

Icon: Seite drucken Icon: Seite als PDF Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 20.7.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.