Hände mit einem Foto

Familienunternehmen spendet Auto

Firma Jordan übergibt einen schmucken Flitzer

Der attraktive Silberpfeil mit Bildern vom IRMENGARD-HOF und Magdalena Neuner lenkt doch viele Blicke auf sich.Dieses wunderschöne Auto aus dem Fuhrpark der Firma Jordan, wurde nach einigen „Schönheitsoperationen“, der Björn Schulz STIFTUNG in München übergeben.

„Wir  sind uns unserer sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung bewusst“,
sagte der geschäftsführende Gesellschafter Jörg L. Jordan bei seinem ersten Kontakt mit Ulrike Albrecht von der Björn Schulz STIFTUNG.

Das Schicksal der Familien, die im IRMENGARD-HOF eine Auszeit vom täglichen Therapie-und Krankenhausstress nehmen können, liegt ihm und seinen Mitarbeitern sehr am Herzen.

Das Familienunternehmen Jordan, mit der unternehmenseigenen Marke JOKA, ist ein führender und zukunftsorientierter Anbieter in den Branchen Bodenbeläge, Holz und Heimtextilien in Deutschland. Das Unternehmen wird in der dritten Generation von Horst-Dieter Jordan und seinem Sohn Jörg Ludwig Jordan geführt.

 

Icon: Seite drucken Icon: Seite als PDF Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 15.6.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.