Hände mit einem Foto

Charity Gala in Passau

Große Weihnachts-Charity-Gala der Passauer Runde 2010
mit Schirmherrin Regine Sixt

Am 26. November 2010 engagieren sich die Schirmherrin Regine Sixt und die Initiatorin Claudia Gugger-Bessinger gemeinsam mit Persönlichkeiten und Prominenten aus Wirtschaft, Politik und Kultur zugunsten kranker und benachteiligter Kinder; Plakataktion der Sponsoren gestartet


Passau, 21. Oktober 2010. Die international erfolgreiche Unternehmerin Regine Sixt ist die Schirmherrin der Großen Weihnachts-Charity-Gala der Passauer Runde am 26. November 2010. Prominente Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Wirtschaft des Freistaates Bayern und auch bundesweit hat die Initiatorin der "Passauer Runde", Claudia Gugger-Bessinger, auch in diesem Jahr wieder eingeladen. Bereits zum 5. Mal findet diese exklusive Gala statt, die in diesem Jahr unter der Überschrift "Die Passauer Runde sucht eine runde Summe für einen guten Zweck" stattfindet.

Wirkungsvolle Unterstützer und Sponsoren stehen der Gala wieder zur Verfügung. Darunter sind so klangvolle Name, wie Escada, Jung von Matt, Kempinski Hotel, Madame Modemagazin, Clinique, Museum der Moderne Salzburg, Hypokunsthalle München, TeNeues, Roeckl, Feinkost Käfer, Lambertz, LTG, Sabo, FC Bayern München, Katjes und natürlich auch Sixt. Aus der Region fördern den besonderen Event der Passavia Druckservice, MN Maschinenbau Niederwürschnitz, LTG, Mc Donalds, Restaurant Innstaeg, Brauerei Hacklberg, Edeka Buchbauer, Baywa, Bayern Ballooning, Putz Beschriftungen, Brillenhaus Klostergarten, PEB Hallenbäder, Museum Oberhaus, Zweirad Würdinger, Paparazzi-Magazin, Café Greindl, Fürst Reisen und Europäische Wochen Passau und viele andere mehr.

Eine besondere Plakataktion zur Präsentation der Gala und der zu unterstützenden Projekte startete in dieser Woche in nahezu allen Schaufenstern der Stadt Passau. Die Sponsoren und Förderer aus der Drei-Flüsse-Stadt kündigen damit das Ereignis an und stellen das außergewöhnliche Engagement der Passauer Runde vor. Begünstigte der Charity 2010 sind die Initiative "Tränchen trocknen" der Regine Sixt Kinderhilfe-Stiftung e.V., das Private Förderzentrum der K-Schule Paussau-Grubweg, die ein neues Therapiegerät für körperbehinderte Kinder anschaffen möchte, und das Schimpansenprojekt des von Michael Aufhauser gegründeten Gut Aiderbichl in Salzburg. Hier soll die Übernahme einer Patenschaft der K-Schüler für das Schimpansen-Projekt unterstützt werden.

"Mit meinem Projekt 'Tränchen trocknen' werden wir in diesem Jahr den Umbau des IRMENGARD-HOFes der Björn Schulz STIFTUNG gern weiter unterstützen. Hier finden Familien mit einem chronisch und krebskranken Kind aus Bayern und ganz Deutschland einen Ort zur Erholung und Entlastung", erklärt die Schirmherrin und engagierte Unternehmerin Regine Sixt, die weltweit kranke Kinder liebevoll unterstützt. Wir freuen uns sehr, daß der IRMENGARD-HOF eng mit der Region verbunden ist und wiederum mit hiesigen Gewerken aufgebaut wird", so die aus Niederbayern stammende Marketingleiterin im eigenen Unternehmen - MN Maschinenbau Niederwürschnitz - Claudia Gugger-Bessinger. Jürgen Schulz, Vorstand und Gründer der Björn Schulz STIFTUNG, kommt ebenfalls gern nach Passau. Der BAMBI-Preisträger für Engagement 2009 ist sehr dankbar für die nachhaltige Hilfe von Regine Sixt und der "Passauer Runde". Gern lud Schulz beide zum Richtfest des IRMENGARD-HOFes am 4. November 2010 nach Gstadt ein.

Seit fast fünf Jahren engagiert sich die Björn Schulz STIFTUNG im Freistaat Bayern. Die Stiftung ist nach einem kleinen Jungen, der kurz vor seinem achten Geburtstag an Leukämie verstarb, benannt und steht Familien mit einem kranken Kind oder Jugendlichen umfassend, professionell und liebevoll zur Seite. Sie handelt nach dem Leitsatz: Wenn ein Kind so schwer erkrankt, ist immer die gesamte Familie betroffen. Daraus entstanden verschiedene Projekte, wie das Kinderhospiz SONNENHOF, die Ausbildung und der Einsatz von ehrenamtlichen Familienbegleitern, die den Familien auch zuhause beistehen, ein Nachsorgehaus an der Nordsee und vieles mehr.

Im vergangenen Jahr erwarb die Björn Schulz STIFTUNG den Dreiseithof am Chiemsee in Erbpacht von dem Benediktinerinnenkloster Frauenwörth, um kranken Kindern und ihren Familien einen Ort für neue Lebensfreude und Kraft zur Genesung zu schaffen. Ein großer Gemeinschaftsraum wird im Gewölbe der ehemaligen Stallanlage und ein besonderer Raum der Stille in der ehemaligen Kapelle eingerichtet. Werkräume, Spielzimmer, Meditations- und Therapieräume, Gruppenräume, ein Snoezelenraum - ein Raum, in dem alle Sinne angeregt werden - und vieles mehr werden den Familien und ihren Kindern zur Verfügung stehen. Im Dachgeschoß soll eine kleine Sternwarte entstehen.

Die "Passauer Runde“ ist ein auf privater Basis gegründetes, hochkarätig besetztes Netzwerk mit führenden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Ärzteschaft, Politik, Kunst, Kultur und Medien aus Passau und der Region. Ziel der Runde ist es, aktiv für die sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Belange der Drei-Flüsse-Stadt einzutreten, ohne dabei politische Angelegenheiten parteiisch zu bekunden.
Die Freunde der "Passauer Runde“ sehen es als ihren Auftrag, ihre beruflichen Unternehmungen nicht ausschließlich auf das tägliche Streben nach Profit zu beschränken, sondern darüber hinaus der Gesellschaft, vor allem den Schwächeren und Hilfsbedürftigen etwas abzugeben. Die "Passauer Runde“ leistet auch humanitäre Hilfe, im Besonderen für Kinder auf lokaler und internationaler Ebene.

Höhepunkt der Aktivitäten ist die alljährliche große Weihnachts-Charity-Gala, die jeweils ein konkretes Projekt im In-und Ausland finanziell sehr erfolgreich unterstützt. Zu den Schirmherren gehörte in den vergangenen Jahren unter anderem der Verleger und Mäzen Florian Langenscheidt. "Mit unserer exklusiven 5. großen Weihnachts-Charity-Gala möchten wir an die großartigen Erfolge der Vorjahre anknüpfen und dank Ihrer ganz persönlichen Unterstützung wieder kranken und benachteiligten Kindern eine große Freude bereiten", richtet sich Claudia Gugger-Bessinger charmant an die Gäste.

Anmeldungen für die diesjährige Gala werden gern unter
info@passauer-runde.de entgegen genommen.

Die Plakat-Datei senden wir Ihnen gern auf Anfrage zu.

IHRE ANSPRECHPARTNER:

Claudia Gugger-Bessinger
Initiatorin der Passauer Runde
Mobil: 0170/5 20 08 39
Email: info@passauer-runde.de

Frauke Frodl, Pressesprecherin der Björn Schulz STIFTUNG
Mobil: 0179/ 255 32 92
Email: frauke.frodl@bjoern-schulz-stiftung.de

Icon: Seite drucken Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 15.6.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.