Hände mit einem Foto

Melanie Wiegmann

Lachen, Freude, Glücksmomente! Das in Verbindung zu bringen mit schwer kranken Kindern, scheint ein Widerspruch zu sein.

Der Besuch am Irmengard-Hof der Björn Schulz Stiftung hat mich eines besseren belehrt. 

Die wundervoll gestalteten Räume dieses Erholungshauses für Eltern mit erkrankten Kindern und deren Geschwistern, die Freude und positive Energie jedes einzelnen Mitarbeiters, machen dieses Haus zu einem ganz besonderen Ort. 

Einen geschützten Raum zu haben, in dem Familien eine Zeitlang einfach wieder einmal „sein" können, in einer Landschaft, die das Auge schon alleine glücklich macht, und das alles in behindertengerechter Umgebung ist am Irmengard-Hof Wirklichkeit geworden.

Nicht nur für die erkrankten Kinder ist gesorgt, sondern auch für deren gesunde Geschwister, die oftmals eher vergessen werden, da der Fokus verständlicherweise auf dem erkrankten Familienmitglied liegt. 

In den ab Januar 2017 regelmäßig stattfindenden Camps für Geschwisterkinder bekommen sie Aufmerksamkeit und Gehör.

Es würde mich von Herzen freuen, wenn ich durch meine Tätigkeit als Botschafterin das gesamte Team vom Irmengard-Hof etwas unterstützen kann.

Herzlich, 

Melanie Wiegmann, Schauspielerin

 

Stand: November 2016

Icon: Seite drucken Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 15.6.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.