Hände mit einem Foto

Koordinator_in in Teilzeitbeschäftigung (30 Std./ Wo.)

Die Björn Schulz Stiftung bietet Unterstützung für lebensverkürzend erkrankte Kinder, Jugendliche,
junge Erwachsene und ihre Familien. Sie fördert, errichtet und betreibt an unterschiedlichen Standorten auf die Begleitung und Versorgung der Familien abgestimmte Einrichtungen bzw. Leistungsangebote, wie z.B. ambulante Kinderhospizdienste, das stationäre Kinderhospiz Sonnenhof, eine Sozialmedizinische Nachsorge, ein Kinderpalliativteam und Trauerangebote. Da wir stets bestrebt sind, unsere Angebote an die Bedürfnisse und Bedarfe der Familien anzupassen, entwickelt sich unser ambulanter Bereich stets weiter. Aus diesem Grund suchen wir

zum 15.02.2018 für das Team des Familienunterstützenden Dienstes in Berlin einen/eine

Koordinator_in in Teilzeitbeschäftigung (30 Std./ Wo.)

Was Sie mitbringen sollten:

–      abgeschlossenes Studium Soziale Arbeit / Sozialpädagogik / Rehabilitationspädagogik / Heilpädagogik oder vergleichbarer Abschluss (Dipl., BA, MA)

–      Interesse an der Koordination und Begleitung von Betreuungseinsätzen in Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern

–      Kommunikations- und Vermittlungsfähigkeiten im Umgang mit Familien und Betreuer_innen

–      systemisches Denken in Bezug auf Familien- und Helfersysteme

–      Gründliche Kenntnisse der Sozialgesetzgebung und anderer relevanter Gesetze

–      Organisation, Planung und Durchführung von Vorbereitungskursen zur Qualifizierung der Betreuer_innen

–      Fähigkeit zur interdisziplinären Netzwerkarbeit und Kooperation mit anderen Leistungsanbietern

–      Zuverlässigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit und Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit

–      Einfühlungsvermögen, Diskretion, Flexibilität und emotionale Belastbarkeit

–      Identifikation mit den Grundsätzen der Kinderhospizarbeit

–      wünschenswert sind Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen       und/oder Erfahrung in der Hospiz- und Palliativarbeit (gern auch ehrenamtlich)

 

Was wir Ihnen bieten:

 

–      eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und innovative Tätigkeit in einem hochmotivierten Team

–      Möglichkeit zur eigenverantwortlichen Arbeit

–      attraktive Trägerleistungen wie monatliche Supervision, Weiterbildungen

 

 

Nähere Auskünfte erteilt Vera Baranyai (Teamleitung Familienunterstützender Dienst)

 

Björn Schulz Stiftung

Wilhelm-Wolff-Straße 38                Telefon: 030/398 998 31

13156 Berlin                                  v.baranyai@bjoern-schulz-stiftung.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Diese richten Sie bitte per E-Mail bis zum 19.01.2018 an: bewerbungen@bjoern-schulz-stiftung.de

Icon: Seite drucken Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 16.1.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.