Hände mit einem Foto

Familienbegleitung

Foto: Karsten Thielker

Familienbegleitung – Ehrenamtliche Unterstützung für Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern oder Jugendlichen

Familienbegleitung – Ehrenamtliche Unterstützung für Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern oder Jugendlichen

Seit mehr als 20 Jahren helfen durch einen Kurs auf ihr Ehrenamt vorbereitete Familienbegleiter/Innen unseres Ambulanten Kinderhospizdienstes (AKHD) Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern. Mit der geschenkten Zeit stehen sie den Familien in ihrem Alltag zur Seite. Zuverlässig sind sie je nach Familiensituation einmal in der Woche für ca. drei Stunden in der Familie und unterstützen Eltern, alleinerziehende Mütter und Väter sowie Angehörige. Sie sind Gesprächspartner/Innen oder leisten praktische Hilfe. Sie begleiten erkrankte Kinder oder deren Geschwister.

Der Einsatz der ehrenamtlichen Familienbegleiter/Innen wird durch die Koordinatorinnen des AKHD abgestimmt und kontinuierlich sozialpädagogisch begleitet.

Informationsveranstaltung

Ehrenamt Familienbegleiter

Die nächste Informationsveranstaltung findet im Rahmen der Berliner Hospizwoche

am Donnerstag, 27. September 2018

von 18.00-19.00 Uhr

in der Björn Schulz Stiftung statt.

Icon: Seite drucken Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 20.7.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.