Hände mit einem Foto

Daniela Ludwig

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde der Björn Schulz Stiftung,

wenn Kinder schwer krank werden, ist das für die ganze Familie ein enormer Schicksalsschlag. Die Kinder haben oft einen langen Leidensweg vor sich, mit Klinikaufenthalten, Fortschritten und Rückschlägen, mit großen Schmerzen. Eltern, Geschwister und Familienangehörige leiden mit und müssen ihren Alltag und häufig auch das gesamte Leben umstellen.

Diesen Menschen zur Seite zu stehen, den Kindern einen Erholungsort zu geben, hat sich die Björn Schulz Stiftung zur Aufgabe gemacht. Mit bewundernswertem Einsatz, mit viel Individualismus und großem Einfühlungsvermögen hilft diese Stiftung Eltern und Kindern. Als ich von dem Projekt Irmengard-Hof hörte, wusste ich sofort, dass ich mich hier persönlich einbringen will. Deshalb habe ich die Aufgabe als Botschafterin sehr gerne übernommen. Ich werde nach besten Kräften versuchen, Förderer für das Vorhaben zu gewinnen, und werde helfen, mögliche bürokratische Hindernisse für die Realisierung aus dem Weg zu räumen. Damit kranke Kinder, ihre Geschwister und die Eltern einen schönen Ort der Erholung haben. Alle Firmen im Landkreis rufe ich auf, bei dieser Arbeit mitzuhelfen und sich langfristig für das Projekt Irmengard-Hof zu engagieren.

Herzlichst, Ihre

Daniela Ludwig

Icon: Seite drucken Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 16.1.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.