Hände mit einem Foto

Akademie Bildung

Wir geben Wissen und Erfahrung gerne weiter

Die Björn Schulz Stiftung verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Betreuung schwerst- und unheilbar kranker Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener sowie deren Familien. In der Gesellschaft ist diese Erfahrung nur dann vorhanden, wenn jemand persönlich oder über seinen Bekanntenkreis mit dem Thema schwere Krankheit, Palliativmedizin und Sterben in Berührung gekommen ist.

Unser Anliegen ist es, dieses Themenspektrum in Vorträgen, in Seminaren und anderen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen auf interessante, provokante, vertiefende, vermittelnde Weise anzubieten. Das Thema "Tod und Sterben" ist mit einem gewissen Tabu versehen, obwohl praktisch jeder Mensch in seinem Leben immer wieder damit konfrontiert wird. Diesen Tabuschleier wollen wir durch konkrete Wissens- und Erfahrungsvermittlung etwas.lüften.

Die Akademie der Björn Schulz Stiftung sieht ihre vorrangige Zielgruppe bei Angehörigen von chronisch und unheilbar kranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und deren Umfeld sowie bei Menschen, die in den Bereichen Gesundheit und Soziales tätig sind: praktizierende und angehende Ärzte, in Pflegeberufen und im sozialen Bereich arbeitende Menschen, bei Angestellten in psychologischen und pädagogischen Tätigkeitsfeldern, bei ehrenamtlich Tätigen und natürlich auch bei allgemein Interessierten.

Icon: Seite drucken Icon: Seite als PDF Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 23.9.2016
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.