Hände mit einem Foto

Akademie Bildung

Die Björn Schulz STIFTUNG verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Betreuung schwerst- und unheilbar kranker Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener sowie deren Familien.

Unser Anliegen ist es, diese Erfahrungen praxisnah in Themenabenden, Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen, Seminaren und Workshops weiter zu geben. Diese Veranstaltungen sollen Themen wie Leben mit der schweren Krankheit, Sterben, Trauer und Trost einen Rahmen geben, einladen zu Informations- und Erfahrungsaustausch, Begegnungen und Gesprächen. Darüber hinaus gibt es für akute Konfrontation mit diesen Themen das Angebot einer Krisenintervention.

Spezifische Angebote der Akademie Potsdam sind:

Gemeinsam -Themenabende für Betroffene, Angehörige und Begleiter

Begleitend - Fortbildungsveranstaltungen für helfende, begleitende Berufsgruppen, wie Ärzte, Psychologen, Pflegende, Sozialpädagogen und Interessierte

Bei uns im Kiez - Offene Veranstaltungsangebote und Gesundheitssport für alle Interessierten

 

Wir für SieInhouse Angebote

(Vorträge, Workshops/ Seminare) zu folgenden Themen:

  • Kinder und Jugendliche begegnen Tod und Trauer“- Erwachsenenfortbildung in Kita- und Schulteams und Gesundheitsberufen

  • Krankheit, Sterben, Trauer, Trost“- als Thema im Schulunterricht und Kita (z. B. Projekt Museumskoffer, Hospiz macht Schule

 

Krisenintervention – bei akuter Konfrontation mit schwerer Krankheit, Tod und Trauer in Kita, Schule und Berufsleben

 

Informieren Sie sich bei der AKADEMIE Potsdam der Björn Schulz Stiftung über unsere konkrete Angebote an Seminaren, Vorträgen und Workshops in Ihrer Region und laden Sie sich das Anmeldeformular.

Anmeldungen können per Telefon, Fax oder e-Mail erfolgen.

Ansprechpartnerin: Katrin Lübbe

Tel.: 0331 243 408-50
Fax: 0331 243 408- 79
Mail: luebbe@bjoern-schulz-stiftung.de

 

Icon: Seite drucken Icon: Seite per E-Mail empfehlen Icon: Zum Seitenanfang springen
Letzte Aktualisierung: 16.1.2018
Wir übernehmen Verantwortung. Wir helfen.